ADAC Abschleppkosten

 
ThemenerstellerGruppen-Mod
 ThemenerstellerGruppen-Mod
23. Apr

ADAC Abschleppkosten
Der Adac übernimmt doch nur Kosten bis 300€
Reicht das?
Denn wenn Nacht- und Feiertag zuschlag wird es teuer
 
 
23. Apr

Nicht als Mitglied!
 
ThemenerstellerGruppen-Mod
 ThemenerstellerGruppen-Mod
23. Apr

Leider andere Erfahrungen gemacht
Panne 200 km von Haustüre.
Radlager Schaden Sonntag.
Adac holte Fahrzeug von Autobahn.
Zahlte die Kosten.
Reparieren dort nicht möglich, gebeten mir doch bitte Fahrzeug zu mir zu bringen, reparieren selber.
Kosten dafür 976€ , meinte ADAC wir übernehmen nir 300€

Also Autoanhänger für 100€ geliehen und selbst geholt.
Rundum versorgt sieht anders aus
 
 
23. Apr

Nur
positive Erfahrungen gemacht bisher...letzes mal der absolute Hammer...womo durch eine dilletantische “Werkstatt“kaputt repariert, dann Sonntagabend ca 23 Uhr, vom ADAC Huckepack nach Hause geschleppt worden.
 
Gruppen-Mod
 Gruppen-Mod
23. Apr

Wir haben vor langer Zeit den ADAC den Rücken gekehrt. Unser Autoversicherer hat ein besseres und zudem sehr viel günstigeres Angebot.

Das Verhalten des ADAC grenzt an Arroganz, deren Ünerheblichkeit ist kaum zu toppen.

Einfach mal bei eurer Versicherung fragen

Gleiches gilt für alle andere Arten der Versicherungen. Auslandskrankenversicherung sehr teuer, Unfallversicherung von den Leistungen Mangelhaft oder auch teuer wenn es einen Vergleich standhalten will.
 
ThemenerstellerGruppen-Mod
 ThemenerstellerGruppen-Mod
23. Apr

ADAC Beschwerden
Häufen sich, seitdem die intern viel verändert haben wurde auch an.der Leistungsschraube gedreht.
Wer sich blind auf den ADAC verlässt könnte Augen machen
 
 
23. Apr

Komisch, erlebe den ADAC als überaus kompetent und hilfsbereit.
Mit der plus Mitgliedschaft seit 1989 dabei und nie bereut.
 
 
23. Apr

Ihr übertreibt
Ich denke, dass es dabei eher um das Paket der Mitgliedschaft dreht!

Und man sollte dem ADAC nicht durch solche Behauptungen schädigen!

Klar gibt es andere Clubs!

Ich habe erlebt, dass die am lautesten geschrien haben alle wieder im ADAC sind!

Und als Gruppen mod sollte man überparteilich sein*zwinker*
 
Gruppen-Mod
 Gruppen-Mod
23. Apr

Jeder darf seine eigene Meinung haben

Die muss ja nicht jeden gefallen
 
 
23. Apr

Schade, dass sich das hier seit neuestem immer mehr zum meckerkasten entwickelt.
War mal ne hilfreiche Gruppe...

Sachlichkeit ist immer eine Frage der Objektivität und die macht aus vielem Äpfel und Birnen.
 
Gruppen-Mod
 Gruppen-Mod
23. Apr

Das ein Thema wie dieses sofort eine Menge an Pro's und Conta's hervorruft war doch zu erwarten. Dies als Meckerreien abzutun , ist sehr leicht und kontraproduktiv.

Bei solch einem Thema kann man halt auch mal meckern, es hat sicher niemand etwas dagegen wenn jemand die ein oder andere Meinung vor sich hat, solange kein missionarischer Eifer erkennbar ist
 
 
23. Apr

Wir wünschen euch viel Spaß mit eurem versicherungsschutzbrief und freuen uns schon von euch zu hören, wenn der Ernstfall eintritt.

Wir haben in einer Gruppe mit rund 25000 Campern in Deutschland ausreichend Beispiele wie „toll“ das mit Versicherungen klappt. Keine passenden abschlepper, Vertragspartner ohne jede Ahnung usw. Bisher sind alle reumütig wieder beim ADAC gelandet.

Weder die Erreichbarkeit, noch das Netz oder die Leistung sind wirklich zu toppen.

Aber jeder ist seines Glückes Schmied.

Leider häuft sich hier mit eurer Gruppenübernahme diese Art von Beiträgen.
Hilfreich ist das nicht.
Und wird sich ja ganz sicher mit mehr Erfahrung auch wieder legen.
 
 
23. Apr

meckern
black_vanilla:

wir denken, ihr macht hier euere sache gut.

wenn man solche themen zulässt (und das sollte/muss man auch), muß eine kontroverse diskussion möglich sein. wenn der eine oder andere das nicht möchte, hat das eher was mit intolerenz und dem fehlenden respekt der meinung des anderen zu tun. man braucht es ja nicht lesen und auch nicht darauf antworten, wenn man das nicht möchte.

wenn das als "meckerkasten" interpretiert wird, muß man fragen, was das gegenteil davon wäre: nämlich die zensur. und das will doch keiner hier.

wir finden es gut, eine diskussion laufen zu lassen, solange keiner beleidigt wird und die regeln des guten anstandes eingehalten werden. nur aus den unterschiedlichen meinungen kann der unbeteiligte sich seine eigene meinung bilden.

unser wunsch ... macht weiter so ... !

lg cuhpie *wink*

... so und jetzt weiter mit der adac-kontroverse ...
 
ThemenerstellerGruppen-Mod
 ThemenerstellerGruppen-Mod
23. Apr

Gegen ADAC sprechen
Will ich nicht , nur Vorsicht.
Beispiel aus der Praxis:
Frankreich,
Dort ist geregelt wer Abschleppen darf.
Dh. Auf Autobahn nur zugelasser Betrieb.
Kosten auch geregelt aber.....nir für Fahrzeuge bis 3,5t
Darüber nicht.
Folglich sind dann die Tarife wieder offen und dann werden fürs Abschleppen schon mal 1000€ fällig.

Da es vergleichbare Angebote zum ADAC gibt ist es doch ratsam mal ins Kleingedruckte zu schauen.
Dann ist dies hier ein Hinweis darauf und kein Meckern.
 
 
23. Apr

Diskussionen gerne, nicht belegbare „Fakten“ oder Obstsalat (Äpfel und Birnen) gehört hier ganz sicher nicht hin.

Leider hat sich da nichts geändert.

Von einer hilfreichen Gruppe die von Campern für Camper gemacht wird, ist das leider weit entfernt.
 
 
23. Apr

Wer Fakten will...
... sollte mal hier schauen:

Links nur für Mitglieder

Abschleppkosten bis 300 €. Fahrzeugrücktransport europaweit. Kostenübernahme durch den ADAC.

Begrifflichkeiten werden gern durcheinander gewürfelt und dann als Fakt dargestellt.
Ein Problem unserer Zeit und oberflächlicher Recherche.
 
ThemenerstellerGruppen-Mod
 ThemenerstellerGruppen-Mod
23. Apr

Fahrzeugrücktransport nur
Wenn in einer gewissen Zeit und im Umkreis von .... km das Fahrzeug nicht repariert werden kann.
NOCHMAL FÜR DIE DIE ES NOCH NICHT MITBEKOMMEN HABEN.
Ich bin absolut nicht gegen den ADAC.
Nur lest egal wo ihr euch nen Schutzbrief holt die Bedingungen durch, ich denke keiner möchte Geld verschenken.
Eine Panne ist schon schlimm genug , da kann man sich Ärger sparen.
 
 
23. Apr

Aus beruflichen und privaten Gründen fahre ich sehr viel im In- und Ausland mit Mietwagen, Privatwagen und war auch jahrelang mit dem Motorrad unterwegs. Dabei benötigte ich auch mal ab und an einen Pannenservice der verschiedenen Augoclubs im Ausland bzw den ADAC.
Da wir die Plusmitgliedschaft haben, zählten wir nie einen Cent. Weder führe abschleppen zu nächsten Werkstatt....
Da die ADAC Mitgliedschaft auf die Person bezogen ist......ist es egal welches Fahrzeug man gerade fährt.

Jeder hat So seine eigene Meinung über die gelben Engel..... ich / wir können sie nur empfehlen.
 
 
23. Apr

Genau. Und die Klausel steht auch bei anderen.
Das ist der Unterschied zwischen Abschleppen und Rückholung.
 
 
23. Apr

Manno....es ist doch klar geregelt.

Hier mal eine direkte Kopie der Leistung beim Apschleppen:
Das leisten wir:
Abschleppen des Fahrzeugs vom Schadenort bis zur nächsten geeigneten Werkstatt
Übernahme der Abschleppkosten bis zu 300 Euro
Für Plus-Mitglieder europaweit

Wenn man aber eine Vertragswekstatt haben möchte, diese aber weiter weg ist.... und es fallen mehr Kilometer an und übersteigt man diese 300 Euro...
Dann zählt man erst !!!
 
 
23. Apr

Unser Womo ist am Wochenende wegen eines Deffekts der Wasserpumpe ca 340 km von zu Hause auf einen Rastplatz an der Autobahn liegen geblieben. Wir sind plus-Mitglied und das Womo wurde noch am selben Abend in eine Fiat-Vertragswerkstatt geschleppt. Wir bekamen ein Leihfahrzeug (Van) und konnten die Heimfahrt fortsetzen. Zwei Tage später kam der völlig überhöhte Kostenvoranschlag der Fiatwerkstatt. Wir wanten uns erneut an den ADAC und unser Womo wurde abgeholt und zu unserer Heimat(Fiat)werkstatt, die das Fahrzeug seit Jahren kennen, geschleppt und dort für die Hälfte repariert. Nur die Werkstatt bezahlt. Alle Kosten für das Abschleppen, den Rücktransport und den Leihwagen wurden vom ADAC bezahlt. DANKE!
 
ThemenerstellerGruppen-Mod
 ThemenerstellerGruppen-Mod
23. Apr

Kosten Europa
Mit dem Auto liegen zu bleiben ist in Norwegen europaweit am teuersten. Das Abschleppen des Fahrzeugs schlägt dort im Schnitt mit 560 Euro zu Buche, wie der Auto-Service-Club „Jim Drive“ ermittelt hat. Damit liegt das Land um mehr als 100 Prozent über dem europäischen Durchschnitt, der 225,50 Euro beträgt. Deutschland unterbietet diesen Wert, liegt mit 175 Euro im europäischen Mittelfeld. Besonders günstig ist die Pannenhilfe per Abtransport in Litauen, wo im Schnitt 135 Euro fällig werden. Auch Serbien (160 Euro), Polen (155 Euro), Slowakei (150 Euro) und Portugal (145 Euro) unterbietet den deutschen Tarif.
Der französische Staat hat Fixpreise für Abschleppdienste auf den Autobahnen festgesetzt
Für ein Auto mit 1,8 Tonnen Gesamtgewicht darf das Abschleppen wochentags zwischen 8.00 Uhr und 18.00 Uhr 87 Euro kosten. In der übrigen Zeit sowie am Wochenende darf der Abschleppdienst 130,50 Euro berechnen. In der nächsten Gewichtsklasse bis 3,5 Tonnen liegen die Sätze zwischen 109 Euro und 163,50 Euro.

Folglich heißt es dann in der Regel dürfte es reichen bis 3,5 t
 
 
23. Apr

Wir sind letztes jahr bei Rosenheim mit dem Wohnmobil liegengeblieben.
ADAC ist gekommen. konnte nicht helfen. Fordmechaniker gekommen und gemeint großer Schaden am Motor.
ADAC hat das Wohnmobil innerhalb 3 Tage in eine Werkstatt im Nachbarort von uns gebracht.
Wir hatten eine Stunde später einen Leihwagen vom ADAC zur weiterfahrt.
Mit ADAC Plus 0 Euro.
 
 
23. Apr

Mitglied seit 83....
... hab den ADAC in den letzten Jahren immer mal wieder genutzt und immer zufrieden. Zwischen 1994 und 2010 bin ich jährlich 60-70Tkm beruflich gefahren.

Witzige Anekdote: Hatte mal ein Auto mit Hersteller Mobilitätsgarantie. Als ich damit liegenblieb war ich ruckzuck in der ADAC Schleife.

M.E. bedienen sich die "Anderen" eh der Logistik des ADAC. Also lieber gleich beim Marktführer bleiben.
 
 
23. Apr

moods_8
Genauso kenne ich es auch ... ABER wenn man zwei Schutzbrief Schadenfälle in einem Jahr hatte, kann es passieren das sie den Schutzbrief schnell kündigen.
Selbst erlebt !

Und hier was vom heiligen Vater !

Links nur für Mitglieder

Interessante Gruppen zum Thema

  • München bis Garmisch
    München bis Garmisch
    Die Region südlich von München ist eine sehr schöne, reizvolle und attraktive Landschaft und Urlaubsregion.
  • Outdoor im Norden
    Outdoor im Norden
    Eine Gruppe unter freiem Himmel. Hier dürfen alle Mitglieder sich *willkommen* fühlen, die Outdoor *fans*sind
  • Reisemobile
    Reisemobile
    Die Gruppe zu Reisemobilen, Expeditionsfahrzeugen und Wohnbussen.